Tourismus Monheim am Rhein - Marienburg und Marienburgpark

Eine märchenhaft-romantische Kulisse: Die Marienburg wurde um 1879 als Sommerhaus für den Kölner Juristen und Politiker Eugen von Kesseler erbaut. Vorbild war die Marienburg im polnischen Malbork – heute eine von Monheims Partnerstädten. Die herrschaftliche Villa dient heutzutage vor allem als Tagungs- und Kongresszentrum. Der 1,7 Hektar große Marienburgpark ist seit 2002 für die Öffentlichkeit zugänglich und Teil der „Straße der Gartenkunst". Der Eintritt zum Park ist frei.