Tourismus Monheim am Rhein - Urdenbacher Kämpe

Hier lässt man der Natur noch ihren Lauf. In der Urdenbacher Kämpe darf der Rhein, mitten im Ballungsraum, noch seine Aue überfluten und wird nicht – wie fast sonst überall – durch Deiche daran gehindert. Eine echte Rarität! Alte Streuobstwiesen, stimmungsvolle Wasserlandschaften, seltene Feuchtwiesen und Reste verwunschener Auenwälder sind Heimat für besondere Pflanzen und Tiere. Die Urdenbacher Kämpe lässt sich am besten auf einer (geführten) Wanderung entdecken. Das AuenBlicke-Wegenetz hat für jeden Geschmack die passende Route (zwischen 3 und 10 Kilometern), zudem bieten zertifizierte AuenErlebnisBegleiter Führungen und Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene zu unterschiedlichen Themen an. Übersicht der AuenBlicke-Wanderwege auf Monheimer Stadtgebiet: AuenBlicke Rhein-Dschungel (3 Kilometer) AuenBlicke Au(g)en-Weiden (3 Kilometer) AuenBlicke Kämpe inklusiv (10 Kilometer) AuenBlicke Natur pur (10 Kilometer)Hier geht's zur Karte mit Wanderwegen und Parkplätzen.